S - EP


# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Band: SKYCLAD
Titel: Swords of a thousand Men-EP
Label: Demolition Records Ltd.
Homepage: www.skyclad.co.uk
Stil: Irish Folk Rock / Metal
VÖ:  03.12.2001
Spieldauer: 3 Tracks / 8:55 min.

 

Irgendwie tue ich mich schwer mit der Vorstellung, dass Martin Walkyier nicht mehr bei SKYCLAD singt. Klar, den anderen Bandmitgliedern gegenüber wäre es unfair, die Band nur auf Martin zu beschränken, aber der charismatische Sänger war doch schon so etwas wie das Aushängeschild der Briten. Kein Wunder also, dass sich viele nicht vorstellen konnten, dass die Band nach seinem Ausstieg ohne ihn weitermacht. SKYCLAD sahen das offenbar anders und entschieden sich zum Weitermachen, wobei die Vocals fortan Gitarrist Kevin Ridley übernimmt. Die Single "Swords of a thousand Men" ist somit die erste Veröffentlichung nach Martins Ausstieg, wobei der Song an sich schon auf der Digipak-Version des letzten Albums "Folkémon" enthalten war. Es handelt sich dabei um einen ca. 20 Jahre alten Titel von der Band TEN POLE TUDOR, die mit diesem Track damals ziemlich erfolgreich waren. SKYCLAD konnten dann auch deren ehemaligen Frontmann Ed Tudor Pole für eine Zusammenarbeit gewinnen. "Swords of a thousand Men" ist jedenfalls ein cooler Folk-Rock-Song, der ziemlich fröhlich klingt und mächtig Party-Laune versprüht, wobei ich nicht genau feststellen konnte, wo genau der Unterschied zwischen den beiden hier enthaltenen Versionen liegt (mir ist jedenfalls kaum was aufgefallen). Der dritte im Bunde ist dann noch eine akzeptable Neuaufnahme von einem DER SKYCLAD-Klassiker schlechthin, "The Widdershins Jig", welche ganz ordentlich klingt. Insgesamt jedenfalls ist diese EP kaum geeignet, um beurteilen zu können, ob mit SKYCLAD auch ohne Martin Walkyier zu rechnen ist, auch wenn die Umsetzung der beiden Songs sicher nicht schlechter ausgefallen ist als die in meinen Augen nicht mehr ganz so überzeugenden letzten Alben der Briten. Als nächstes will die Band übrigens eine Scheibe herausbringen, die alte SKYCLAD-Songs im neuen Line-Up präsentiert (bestimmt auch mit "The Widdershins Jig"), damit sich die Fans langsam an den neuen Gesang gewöhnen können. Sicher nicht die schlechteste Idee!

Joe, ohne Wertung

weitere Reviews:

A Semblance of Normality

No Daylights nor Heeltaps

Folkémon

 

Die Songs:

 

1. Swords of a thousand Men  (Feat. "Ten Pole Tudor")
2. Swords of a thousand Men  (Skyclad only Mix)
3. The Widdershins Jig  (2001 Mix)


 

Alle Inhalte (c) Ancient-Spirit-Magazine

Webmaster: info@ancientspirit.de